Wilhelm Neurohr

"Wollt ihr die Welt verbessern, müsst ihr erst die Sehnsucht nach einer besseren Zukunft wecken. Denkt aber nicht zu viel an die Zukunft, das hindert euch, in der Gegenwart zu leben und zu handeln."

Aktuelles

  • 30. März 2020 - "Leben retten oder Leben vernichten? Rüstungsprojekte im Schatten der Corona-Krise - Die Krise als vertane Chance"

    Im Schatten der Corona-Krise sind andere überlebenswichtige Themen und zeitgleiche Ereignisse aus den Medien leider verdrängt worden, vor allem die menschheitsbedrohende Seuche der militärischen und atomaren Rüstungsspirale, die just während der Corona-Krise durch klammheimliche Entscheidungen der deutschen Bundesregierung zur „atomaren Teilhabe“ weiter angeheizt wird, statt die Krise als Chance für ein überfälliges Umdenken auch in Sicherheitsfragen zu nutzen.

    weiterlesen...

  • 24. März 2020 - "Nach der Corona-Krise: "Weiter so" - oder Paradigmenwechsel in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft?"

    Wie die Krise uns und unser Zusammenleben radikal und dauerhaft verändern wird.

    Begreifen wir die Pandemie als einen Weckruf für grundlegendes Umdenken und notwendige Verhaltensänderungen nach überstandener Krise?

    weiterlesen...

  • 17. - 19. Juli 2020: "Alternative Wohnungspolitik" - Tagung der DGB-Jugend NRW

    Termin: Freitag. 17.07.2020, 18:00 Uhr bis Sonntag, 19.07.2020, 13:00 Uhr

    Ort: Am Homberg 44-50, 45529 Hattingen

    Veranstalter: DGB-Jugend NRW

     

    Die Mieten und Immobilienpreise steigen seit Jahren rasant. Die Lohnentwicklung kann gar nicht mithalten. Gerade für Geringverdiener_innen wird es fast unmöglich, eine bezahlbare Wohnung zu finden. Immobilien gelten als lukrative Spekulationsobjekte, zu Lasten der Menschen, die dort leben. Wie kann der Wahnsinn gestoppt werden? Anhand des Beispiels Wohnen wollen wir verschiedene Alternativen zum Kapitalismus diskutieren.

    weiterlesen...

  • 03.- 05. Juli 2020: "Klimawandel und Gewerkschaft" - Tagung der DGB-Jugend NRW in Hattingen

    Termin: Freitag, 03.07.2020, 18:00Uhr,  bis 05.07.2020, 13:00 Uhr

    Ort: Am Homberg 44-50, 45529 Hattingen

    Veranstalter: DGB-Jugend NRW

     

    Die Klimakatastrophe ist in vollem Gange und bedroht schon heute Millionen von Menschen weltweit. Doch nicht im gleichen Maße. Es gibt ein Gefälle zwischen Reich und Arm, global wie auch in Deutschland. Das macht den Klimawandel zur sozialen Frage. Mit Fridays For Future fordern Millionen von Jugendlichen, aus klimaschädlichen Energieträgern auszusteigen; Tausende Kolleg_innen kämpfen um ihre berufliche Existenz. Wie kann Umweltschutz zusammen mit gewerkschaftlichen Ideen umgesetzt werden?

    weiterlesen...

  • 11. bis 14. Juni 2020: Kongress-Festival in Bochum - "Soziale Zukunft 2020: Für eine Gesellschaft, die wir wollen" (mit 50 zivilgesellschaftlichen Organisationen und prominenten Gästen aus aller Welt)

    Termin: Donnerstag, 11. Juni bis Sonntag, 14. Juni

    Ort: Bochum, Jahrhunderthalle

    Gastredner: Über 100 ReferentInnen, darunter Vandana Shiva (Indien); Claus-Otto Scharmer (USA); Christian Felber (Österreich, Gemeinwohlökonomie), Helmy Abouleish (Ägypten, Sekem-Initiative), Nimmo Bassey (Afrika, Alternativer Nobelpreisträger), Heinrich Bedford-Strohm (Ratsvorsitzender ev. Kirche Deutschland), Uwe Schneidewind (Wuppertal-Institut), Volker Engelsmann (Niederlande),  Gerald Häfner (Schweiz, Goetheanum), Konstantin Wecker (Protestsänger).

    Veranstalter: 25 Veranstalter (darunter: Mehr Demokratie e.V., GLS-Bank, Heinrich-Böll-Stiftung, Gemeinwohlökonomie (GWÖ), Bund der freien Waldorfschulen, Anthroposophische Gesellschaft )

    Kooperationspartner: Über 30 Kooperationspartner (darunter: Wuppertal-Institut, Uni Kassel/Transfer Service Learning, Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Institut für Sozialökologie (ISÖ), Alanus-Hochschule, Cusanus-Hochschule, Demeter-Akademie, Deutscher Naturschutzring, Alnatura) sowie 4 Medienpartner.

     

    Wie entsteht eine soziale Zukunft für eine Gesellschaft, die wir wollen? Der Zukunft eine Stimme geben - das ist das Anliegen des Bochumer Kongress-Festivals, zu dem über 1000 TeilnehmerInnen erwartet werden.

    weiterlesen...

  • weitere Meldungen...

Publikationen

Übersicht aller Publikationen von Wilhelm Neurohr.
alle 858 Publikationen
390 Publikationen mit hier verfügbarem vollständigem Inhalt (Klick öffnet den Artikel)