Wilhelm Neurohr

"Wollt ihr die Welt verbessern, müsst ihr erst die Sehnsucht nach einer besseren Zukunft wecken. Denkt aber nicht zu viel an die Zukunft, das hindert euch, in der Gegenwart zu leben und zu handeln."

Aktuelles

  • 06. Mai 2021: "Sozial und ökologisch gerechter Welthandel" (Attac-Diskussion)

    Termin: Donnerstag, 06. Mai 2021 von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr

    Ort: Online-Videokonfernez (Einwahl per BigBlueButton)

    Referenten: Vertreter von Attac BAG Welthandel und WTO

    Veranstalter: Attac Deutschland (Trägerverein)

     

    Die Bedeutung globaler Handelspolitik für die Bewältigung der sozialen und ökologischen Katastrophe.

    weiterlesen...

  • 04. Mai 2021: "Mit "Wumms" aus der Krise?" (Veranstaltungsreihe Corona- Stresstest für die Gesellschaft)

    Termin: Dienstag, 04. Mai 2021 von 19.00 Uhr bis 21.15 Uhr

    Ort: Online-Veranstaltung (mit Anmeldung)

    Referenten: Jutta Reiter (DGB Dortmund-Hellweg) und Dr. Jürgen Born (Institut für Kirche und Gesellschaft)

    Veranstalter: Institut Kirche und Geselslchaft der ev. Kirche Westfalen

    Eintritt: kostenfrei

     

    Gibt es ein "Besser nach der Krise" oder hat die Pandemie tiefgreifende Änderungen zu Folge? Wer profitiert - wer verliert? Wie wirkt sich Corona auf unser Wirtschaftssystem aus? Ist Corona auch die Chance, künftig anders zu wirtschaften - menschengerechter, fairer, umweltgerechter? Diesen Fragen wird nachgegangen mit Impulsen aus gewerkschaftlicher und kirchlicher Sicht.

     

    weiterlesen...

  • 15. April 2021: "Click and Buy - (Un-)würdige Arbeit bei Lieferdiensten und Co." (Online-Podiusmgespräch und Diskussion)

    Termin: Donnerstag, 15. April von 19.00 Uhr  bis 21.00 Uhr

    Ort: Online

    Referenten: Heiner Heiland (Technische Universität Darmstadt), Karsten Rupprecht (Gewerkschaftssekretär, verdi), Lennart Vogt (ehm. Fahrer im Lieferdienst)

    Moderation: Ortrud Harhues (KAB-Bildungswerk Münster), Prof. Dr. Werner Nienhüser (Universität Duisburg-Essen)

    Veranstalter: KönzgenHaus Haltern, KAB und Halterner Forum

    Eintritt: kostenfrei, aber erbetene Spende für den Verein „Aktion Würde und Gerechtigkeit e. V."

     

    Alles nach Hause bestellen. Das ist bequem. Ob Pizza, Sushi oder Rindsroulade, alles wird in weniger als einer Stunde geliefert. Ein neuer Pullover oder ein Buch? Kein Problem, alles gekauft über die Plattform eines Weltkonzerns. Der Paketdienst bringt das Bestellte oft schon am nächsten Tag. Wie geht es den Beschäftigten in diesen Unternehmen? Wie sind die Arbeitsbedingungen bei Paketlieferern, Essenslieferdiensten, auch bei den Beschäftigten in den Logistikzentren der digitalen Plattformen?

    weiterlesen...

  • 13. April 2021 "Wie leben Geflüchtete in NRW im Lockdown?" (Digitale Veranstaltungsreihe Corona - Stresstest für die Gesellschaft)

    Termin: Montag, 13. April von 19.00 Uhr bis 21.15 Uhr

    Ort: Online-Tagung (mit Anmeldung)

    Referenten: Jens Flachmeier (Diakonisches Werk im Kirchenkreis Recklinghausen, Integrationsagentur des Landes NRW und Synodalbeauftragter für Flüchtlingsfragen);
    Marion Kuhn-Ziemann (Institut für Kirche und Gesellschaft)

    Veranstalter: Institut Kirche und Gesellschaft der ev. Kirche Westfalen

    Eintritt: kostenfrei

     

    Wie ist in Zeiten der Corona Pandemie die Lebenssituation von Geflüchteten? Unter welchen Bedingungen leben Menschen in Unterbringungseinrichtungen? Wie können ehrenamtlich Engagierte helfen? Welche Schwierigkeiten gibt es im Umgang mit Behörden? Diese und weitere Fragen werden im Rahmen der Veranstaltung beantwortet, es ist genügend Zeit eigene Fragen zu stellen.

    weiterlesen...

  • 02.-05. April 2021 - Netzwerk Friedenskooperative: Rhein-Ruhr-Ostermarsch 2021

    Termin: Ostern 2021 (Freitag, 2. April bis Montag, 5. April 2021)

    Ort: Dezentral an verschiedenen Orten an Rhein und Ruhr (und virtuell)

    Veranstalter: Netzwerk Friedenskooperative / Komittee Rhein-Ruhr-Ostermarsch

     

    Durch die Corona-Krise ist im 60. Jahr der Ostermärsche alles anders. Statt auf der Straße, müssen die Ostermärsche 2020 aufgrund der Corona-Krise virtuell und zu Hause stattfinden. Aber auch in diesem Jahr sollen die Stimmen für den Frieden, die sonst auf den Ostermärschen in weit über 80 Städten ertönt wären, nicht ungehört verhallen. Hier Beispiele was vor Ort alternativ geplant ist.

    weiterlesen...

  • weitere Meldungen...

Publikationen

Übersicht aller Publikationen von Wilhelm Neurohr.
alle 858 Publikationen
390 Publikationen mit hier verfügbarem vollständigem Inhalt (Klick öffnet den Artikel)